Volkshilfe 1Volkshilfe 2Vier sozial engagierte Schüler der Abschlussklasse der BHAS Braunau am Inn, Sebastian Zehr, Christoph Hüttmair, Milos Miljkovic, Nikola Dragnic hatten sich im Rahmen des Abschlussprojektes in Projektmanagement das Ziel gesetzt, die Flüchtlingsbetreuung in der Stadt Braunau zu unterstützen.

Ziel des Projektes war es, die Öffentlichkeit über das Projekt zu informieren und die Flüchtlinge bei der Mülltrennung zu unterstützen.

Die vier fackelten setzten sich sofort mit der Volkshilfe in Verbindung. Usula Cink (Volkshilfe) sagte, dass die Flüchtlinge sehr große Probleme bei der Mülltrennung hätten und so kamen sie auf die Idee, Plakate in mehreren Sprachen (Afghanisch, Arabisch, Englisch, Deutsch) auf die Mistkübel bzw. Container aufzukleben.

Eine Woche später setzten sie die Idee um, gingen zur Volkshilfe und klebten die Laminatplakate auf. Als sie nach drei Tagen wieder bei der Volkshilfe eintrafen, bekamen sie die positive Nachricht, dass die Mülltrennung besser als vorher liefe. Insgesamt freuen sich die vier, dass sie als Partner die Volkshilfe hatten und würden dieses Projekt sicher wieder machen.Volkshilfe 4Volkshilfe 3

 

Hauptsponsor Fußballausbildung:

Premiumpartner:

Premiumpartner 3

sap

Guetesiegel

 

 

Hauptsponsor Fußballausbildung:

Premiumpartner:

Premiumpartner 3