img hartheim 1 20140825 2091689768Am Mittwoch, den 15.06.2014 besuchte die 2HAS Klasse die „Gedenkstätte Schloss Hartheim“ in der Nähe von Eferding. Wir fuhren um 8:30 Uhr in Braunau mit dem Bus mit unserem Lehrer Herrn Prof. Birkenmeyer ab. Nach einer unterhaltsamen Fahrt kamen wir beim Schloss Hartheim um ca. 9:50 Uhr an. Wir bekamen eine interessante Führung durch die gesamte Ausstellung „Wert des Lebens“ und das Gebäude.
Im Zentrum der Ausstellung "Wert des Lebens" steht der Umgang der Gesellschaft mit Menschen, die den Erwartungen und Idealen der Mehrheitsgesellschaft nicht entsprechen. Der betrachtete Zeitraum erstreckt sich vom Zeitalter der Aufklärung bis zur Gegenwart.
Der thematische Bogen spannt sich von der Sortierung der Menschen in ökonomisch "Brauchbare" und "Unbrauchbare" am Beginn der Industriegesellschaft bis zur aktuellen Forderung nach gesellschaftlicher Gleichstellung behinderter Menschen.
Die Ermordung behinderter Menschen als "lebensunwertes Leben" im Nationalsozialismus bildet in dieser Entwicklung das negative Extrem und einen Brennpunkt der Reflexion, war doch Schloss Hartheim von 1940 bis 1944 eine der sechs Euthanasieanstalten des Dritten Reiches und steht somit als mahnendes Beispiel dafür, wo Ausgrenzung enden kann.
Durch diese interessante Exkursion erhielten wir einen konkreten Einblick in die Gräueltaten der Nationalsozialisten. Wir durften uns auch in mehreren Räumen Videos und Bilder anschauen. Anschließend haben wir ein Abschlussfoto vor dem Schloss Hartheim gemacht. Nachdem wir uns in einem Raum noch über die Geschichte des Schlosses Hartheim unterhalten haben, ist auch unsere Führung zu Ende gewesen.

Hauptsponsor Fußballausbildung:

Premiumpartner:

Premiumpartner 3

sap

Guetesiegel

 

 

Hauptsponsor Fußballausbildung:

Premiumpartner:

Premiumpartner 3