Jetzt stehen die Gewinner fest und wurden in einer Zeremonie ausgezeichnet:

Foto der Preisträger_HP.jpg
Foto: Prof. Max Tschann

Welche ist die beste Arbeit? Diese Frage sollte einmal - abseits von Textsortenkatalog und Theorie - in einem Literaturwettbewerb der 3BHK beantwortet werden.
Die Schülerinnen und Schüler der 3BHK wählten selbst Texte aus der Rubrik „Verrückt“ der Salzburger Nachrichten, das sind Kurzmeldungen teils heiteren oder skurrilen Inhalts. Die Aufgabe: neue, eigenständige Geschichten, Gedichte oder andere künstlerische Formen – einzig angeregt durch die Vorlage.
Gespannt auf die Ergebnisse machten sich die Juroren, Prof. Wolfgang Hauch und Prof. Katharina Weinberger, an herausfordernde Aufgabe, die Arbeiten auszuzeichnen.
Klassenintern wurden kürzlich die Gewinner bekanntgegeben:
1. Rang: Äpram Makin
2. Rang: Pavla Auer
3. Rang: Indira Obuz, Leonie Obuz, Chiara Donner
Die Preise und Urkunden wurden in Anwesenheit von Direktor OStR Ernst Waltl, Klassenvorstand Prof. Paul Gradinger und des Jurorenteams vergeben.

Hauptsponsor Fußballausbildung:

Premiumpartner:

Premiumpartner 3

sap

Guetesiegel

 

 

Hauptsponsor Fußballausbildung:

Premiumpartner:

Premiumpartner 3